Internationales Heliophysikalisches Jahr 2007

Weltraumwetterprojekt SIMONE
Sonnen & Ionosphären - MOnitoring NEtzwerk

SIMONE ist ein deutsches Projekt im Rahmen des Internationalen Heliophysikalischen Jahres der Vereinten Nationen. Ziel ist die Untersuchung solarer und terrestrischer Einflüsse auf die Ausbreitung von Telekommunikations-signalen (z.B. GPS, Galileo) in der Ionosphäre und weiterer Effekte des Erd- und Weltraumwetters.

Eine Projektbeschreibung (im PDF-Format) finden Sie hier: Projektbeschreibung (PDF)

Ihre Ansprechpartner

  1. Dr. Volker Bothmer
    Institut für Astrophysik
    Universität Göttingen
    Göttingen
    E-Mail: bothmer@astro.physik.uni-goettingen.de
    Telefon: +49 (0)551 39-5044
    Fax: +49 (0)551 39-5043
  2. Dr. Norbert Jakowski
    Institut für Kommunikation und Navigation
    DLR Außenstelle Neustrelitz
    Kalkhorstweg 53
    17235 Neustrelitz
    E-Mail: norbert.jakowski@dlr.de
    Telefon: +49 (0)3981 480-151
    Fax: +49 (0)3981 480-123
  3. Wolfgang Keil und Eckard Settelmeyer
    AED11
    EADS Astrium GmbH
    88039 Friedrichshafen
    E-Mail: wolfgang.keil@astrium.eads.net
    Telefon: +49 (0)7545 83600
    Fax: +49 (0)7545 85890
  4. Thomas W. Kraupe
    Planetarium Hamburg
    Hindenburgstr. 1b
    22303 Hamburg
    E-Mail: thomas.kraupe@planetarium-hamburg.de
    Telefon: +49 (0)40 428-8652-21
    Fax. +49 (0)40 428-8652-99
  5. Prof. Dr.-Ing. Andreas Wehrenpfennig
    Fachbereich Landschaftsarchitektur, Geoinformatik, Geodäsie, Bauingenieurwesen
    Hochschule Neubrandenburg
    Postfach 11 01 21
    17041 Neubrandenburg
    E-Mail: wehrenpfennig@hs-nb.de
    Telefon: +49 (0)395 5693-323
    Fax: +49 (0)395 5693-399

Beteiligte Schulen

Außerschulischer Lernort