Institut für Experimentelle und Angewandte Physik der
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Abteilung Festkörperphysik

Strukturforschung an Werkstoffen

Institut für Experimentelle und Angewandte Physik Universität Kiel

 

 

Dr. Karin Griewatsch

 
Mitarbeiter
 
.

 

 

Foto Griewatsch Christian-Albrechts-Universität zu Kiel,
Institut für Experimentelle und Angewandte Physik (IEAP),
Leibnizstraße 19,
24098 Kiel

Raum: LS19 / 308
Tel.: +49(0)431 880 3854 / Fax: +49(0)431 880 1685
griewatsch@physik.uni-kiel.de

 

Tätigkeit:

Inhaltliche und technische Gestaltung der Homepage des "Komitee Forschung mit Neutronen (KFN)" ,
Öffentlichkeitsarbeit für das KFN

 

Studium:
1992-1997

Studium der Geologie-Paläontologie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel
 

1998-2000

Forschungsstipendiatin am "Institut für Geowissenschaften der Universität Göteborg" , Schweden
 

Promotion (Universität Kiel):
2000

Thema der Arbeit: "Göta älv estuary – evaluation of anthropogenic and natural influences"
 

2001-2002:

Wissenschaftliche Angestellte beim "Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie" , Hamburg
 

2002-2003:

Wissenschaftliche Angestellte am Institut für Geowissenschaften der Universität Kiel:
Öffentlichkeitsarbeit für die DFG-Forschergruppe "Chalkogenid Schichtstrukturen: Wachstum und Grenzflächenphänomene"
 

Seit 2003:

Wissenschaftliche Angestellte am Institut für Experimentelle und Angewandte Physik der Universität Kiel: Arbeitsgruppe Prof. Dr. Martin Müller